Paromaster

Postgradueller Universitätslehrgang
für Parodontologie

Kompetenz in Praxis und Theorie

Die Medizinischen Universität Wien bietet ab Oktober 2013 zum dritten Mal einen anwendungs- und praxisorientierten postgraduellen Universitätslehrgang aus Parodontologie an.

Der zweijährige berufsbegleitende Studiengang erfolgt in Kooperation mit der Österreichischen Gesellschaft für Parodontologie, richtet sich an ZahnmedizinerInnen mit Berufserfahrung und strebt eine anerkannte Spezialisierung an.

Ziel des Lehrgangs ist es, parodontologisches Spezialwissen und klinische Fertigkeit theoretisch und praktisch zu vermitteln.

Anerkennung durch die ÖGP

Die Absolventen werden von der Österreichischen Gesellschaft für Parodontologie (ÖGP) als “Spezialisten” anerkannt. ÖGP Mitglieder profitieren von einer reduzierten Studiengebühr – siehe » Angebote für Mitglieder.

Parodontologie auf hohem Niveau

Die Qualität des Lehrgangs wird durch Hochschullehrer österreichischer Universitäten und internationalen Gastreferenten sichergestellt und durch die MUW evaluiert.

Zu den Lehrenden zählen und zählten u.a.:

S. Jepsen (Bonn), A. Moritz (Wien), R. Persson (Bern); Chr. Ramseier (Bern), U. Saxer (Zürich), U. Schlagenhauf (Würzburg), Prof. Lang (Hong Kong)

Ein wissenschaftlicher Beirat überwacht das Curriculum.

Weiterführende Informationen:
»  Paromaster der Medizinischen Universität Wien

Wissenschaftliche interimistische Leitung
Dr. Corinna Bruckmann, MSc

Wissenschaftlicher Leiter Stellvertreter
Univ.Doz.Dr. Gernot Wimmer